Bad Company Klimmzugstangen – die Adresse für Kraftsportler

Bad Company KlimmzugstangenFitness und Kraftsport kommen immer mehr in Mode. Wo man auch hinschaut, schießen Sportstudios wie Pilze aus dem Boden und können sich über mangelnden Zulauf nicht beklagen. Dieser Boom, dessen Ende auch noch nicht abzusehen ist, ist natürlich auch den Herstellern von Fitnessartikeln und Trainingszubehör nicht verborgen geblieben. Umso wichtiger ist es daher, dass man als Sportler hierbei den Überblick behält. Ein Hersteller, der schon seit einigen Jahren einen guten Ruf in der Kraftsportszene besitzt, ist Bad Company.

Bad Company Klimmzugstange Test 2017

Ergebnisse 1 - 7 von 7

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Bad Company": (4 von 5 Sternen, 7 Bewertungen)

Das Unternehmen und die Produkte

Bad Company KlimmzugstangenBad Company ist ein Unternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Rheda-Wiedenbrück. Das Produktportfolio richtet sich überwiegend an Kunden aus dem Kraftsport- und Fitnessbereich. Doch auch Artikel für das immer populärere Crossfit bringt Bad Company an den Mann/die Frau.

Die Produktpalette von Bad Company ist sehr umfangreich. Zum Beispiel gibt es auf der Webseite eine breite Auswahl von Klimmzugstangen. Diese Klimmzugstangen sind besonders für das Training in den eigenen vier Wänden geeignet.

Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, und können entweder an einen Türrahmen oder an eine Wand montiert werden.

Tipp! Auch die Deckenmontage von Klimmzugstangen ist möglich. Die Auswahl von Produkten geht allerdings weit darüber hinaus.

Es gibt jede Menge weitere Artikel rund um das Thema Kraftsport.

  • Hanteln
  • Gewichtsscheiben
  • Fingerhanteln oder
  • Box-Equipment

– der Sportler findet hier alles, was das Herz begehrt. Und das natürlich in bester Qualität. Das Gleiche gilt auch für die kompletten Kraftstationen, mit denen der Sportler bequem fast alle Übungen von zu Hause aus durchführen kann. Diese Stationen sind kompakt und bieten das perfekte Training, wenn die Zeit einmal nicht für den Besuch im Fitnessstudio reicht.

Firma Bad-Company GmbH & Co. KG
Hauptsitz Rheda-Wiedenbrück (Deutschland)
Gründung unbekannt
Produkte Box-Equipment, Hanteln, Gewichte, Kraftstationen, u. v. m.

Vor- und Nachteile von Bad Company

  • umfangreiches Produktsortiment
  • hohe Verarbeitungsqualität
  • vorwiegend auf Kraftsport spezialisiert

Fazit – Bad Company weiß, was Sportler brauchen

Sportler, die sich mit Produkten von der Firma Bad Company befassen, sind hier auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Langjährige Erfahrung und Qualität sprechen für sich, die Produktauswahl kann sich ebenfalls mehr als sehen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Klimmzugständer – die freistehende Möglichkeit zum Training