Fehler, die Sie beim Training vermeiden sollten

Kronenburg KlimmzugstangenDie Klimmzugstange – so der Klimmzugstangen Test – ist ein ideales Trainingsgerät, um zahlreiche Muskeln zu beanspruchen. Dabei können Klimmzugstangen nicht nur im Fitnessstudio genutzt werden, sondern auch im Eigenheim. Hierfür gibt es etliche Modelle, die Sie im Shop bestellen können. Das Training daheim birgt aber auch einige Probleme – so können Fehler entstehen, die meist durch fehlende Instruktion zu verschulden sind. Welche Fehler Sie beim Training mit der Klimmzugstange unbedingt vermeiden sollten, verrät Ihnen der nachstehende Ratgeber!

Vermeiden Sie Verletzungen und falsche Bewegungen!

Fehler, die Sie beim Training vermeiden solltenBei der Klimmzugstange ist gerade das erste Training besonders hart. Es wird sicherlich vielen Personen zu Beginn des Trainings schwer fallen, dass die Bewegungen richtig ausgeführt werden. Allerdings sind richtige Bewegungsabläufe enorm wichtig, damit mit einer Klimmzugstange richtig trainiert werden kann.

Grundsätzlich solltet Ihr das Training mit der Klimmzugstange nur dann durchführen, wenn es keine vorherigen Verletzungen gibt. Gerade wenn die Schulter oder der Rücken verletzt ist, sollte eine vorsichtige Bewegung durchgeführt werden, damit geprüft werden kann, wie hoch die Schmerzgrenze ist. Werden hier bereits Schmerzen in der Schulter oder im Nacken festgestellt, sollte von einer Klimmzugstange abgeraten werden. Dafür gibt es andere Übungen, die den Nacken oder andere Partien schonend stärken.

Hinzu kommt die richtige Ausführung der Bewegungen. Vermeiden Sie das Schwingen oder Pendeln, wenn Sie eine Bewegung durchführen. Den optimalen Trainingseffekt erzielen Sie nur dann, wenn Sie absolut ruhig bleiben und Bewegungen langsam und bestimmt durchführen! Zudem muss eine Bewegung immer vollständig durchgeführt werden. Das bedeutet, dass Du bei einem normalen Klimmzug tief hinunter musst. Am besten wird eine Bewegung so ausgeführt, dass Arme vollständig gestreckt sind – eine Spannung sollte in diesem Fall nicht vorhanden sein. Jetzt können Sie wieder Spannung annehmen und sich mit dem Oberkörper nach oben ziehen!

Nutzen Sie passende Hilfsmittel!

Hilfsmittle sind enorm wichtig, wenn Du richtig trainieren willst. Gerade bei der Klimmzugstange benutzen Hersteller entweder Stangen aus Metall oder Kunststoff. Beide Varianten können bei längeren Trainingseinheiten rutschig werden oder zu Blasen und Schwielen führen.

Aus diesem Grund empfehlen viele Hersteller die Nutzung von passenden Trainingshandschuhen. Meist sind die Handschuhe die beste Wahl, die Finger freiliegend haben. Diese Handschuhe finden Sie im Bereich des Zubehörs.

Alternativ können Sie auch zu Magnesium greifen, welches als Pulver auf die Hände verteilt wird. Die Handflächen werden dabei vollständig bedeckt, was wiederum einen besseren Halt bietet. Da das Pulver allerdings nicht nur auf den Handflächen verteilt wird, sondern meist auch im umliegenden Bereich, raten viele Bewertungen und Erfahrungsberichte zum Kauf von Handschuhen.

In den Bereich der Hilfsmittel können auch Zugbänder fallen. Diese werden meist an Unterarmen befestigt, sodass Klimmzüge erleichtert werden. Neulinge können für die ersten Übungen ohne Probleme auf solche Hilfen zurückgreifen, auf lange Sicht sollte aber der Klimmzug ohne Hilfen gemacht werden. Durch die ständige Hilfe können Muskeln nicht richtig belastet werden, was wiederum zu Fehlstellungen führen kann. Diese wollen schließlich mit Klimmzügen vermieden werden!

Variieren Sie in den Bewegungen!

Ein häufiger Fehler bei der Nutzung von Klimmzugstangen ist die fehlende Variation im Training. Im Online Shop gibt es eine Vielzahl von Klimmzugstangen, die unterschiedliche Griffmöglichkeiten anbieten. Diese Griffmöglichkeiten sind keine Spielerei, sondern sind dafür gedacht, dass Muskeln optimal beansprucht werden.

Tipp! Wer immer die gleichen Griffe nutzt und die immer gleichen Übungen macht, bei dem wird sich schnell ein Stillstand einstellen. Der Effekt des Muskelwachstums bleibt aus und Personen werden meist unmotiviert und lassen vom Training ab.

Aus diesem Grund sollten bei einer Klimmzugstange regelmäßig die Griffmöglichkeiten genutzt werden. Auch die Breite des Griffes kann entscheidend sein, damit unterschiedliche Muskelstränge beansprucht werden.

Übung geeignet für Übung
Neulinge Lift
Erfahrene Sportler Side Pull
Profis einhändige Nutzung der Klimmzugstange

Vor- und Nachteile des Trainings mit einer Klimmzugstange

  • sehr effektiv
  • Klimmzugstangen benötigen wenig Platz
  • ideal zum Training vieler Muskelpartien
  • beim unregelmäßigen Training können sich Muskeln zurückbilden

Vermeiden Sie Motivationslöcher!

Dieser Tipp mag zwar seltsam erscheinen, doch können Motivationslöcher dazu führen, dass Sie das regelmäßige Training unterbrechen. Klimmzüge machen nur dann Sinn, wenn Sie den passenden Trainingsplan besitzen. Greifen Sie nicht regelmäßig zur Klimmzugstange, können sich Muskeln zurückbilden.

Auch wenn Sie einen Tag einmal etwas unmotiviert sein sollten, empfiehlt es sich die Übungen in abgespeckter Form durchzuführen. Machen Sie die Übungen lieber etwas leichter, als sie gar nicht durchzuführen. Bleiben Sie regelmäßig am Ball, stellt sich eine gewisse Routine ein, die Sie bei Laune halten wird. Unterbrechen Sie das Training erst einmal, gewinnt oft der innere Schweinehund.

Neuen Kommentar verfassen