Klimmzugstationen – mehrere Trainingsarten in einem Gerät

KlimmzugstationenEine Klimmzugstation wird in der Regel auch als Klimmzugständer oder als Kraftstation bezeichnet. Die drei Begriffe beschreiben dasselbe Produkt, weswegen es hier nur bedingte Unterschiede gibt. Jeder Hersteller stattet seine Klimmzugstation mit anderen Extras aus, weswegen hier genau auf das Kleingedruckte geachtet werden sollte. Welche Utensilien bei einer Klimmzugstation aber auf keinen Fall fehlen dürfen, verrät der folgende Testbericht.

Klimmzugstation Test 2017

Ergebnisse 1 - 7 von 7

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Klimmzugstationen": (4 von 5 Sternen, 7 Bewertungen)

Wissenswertes zur Klimmzugstation

KlimmzugstationenWie bereits erwähnt wird die Klimmzugstation häufig auch als Kraftstation oder Klimmzugständer bezeichnet. Bei allen drei Modellen handelt es sich um eine freistehende Konstruktion, bei der die Klimmzugstande am oberen Ende befestigt wird.

Die horizontal ausgerichtete Stange bietet meist nur wenige Griffmöglichkeiten, dafür gibt es aber zusätzliche Extras. Beispielsweise ist es sehr beliebt, wenn Hersteller sogenannte Dip-Barren anbringen, die dann mit einer gepolsterten Rückenlage ausgestattet sind. Alternativ gibt es dann auch Befestigungen für Fitnessbänder oder Griffe für Liegestütze.

Die Klimmzugstation versucht viele Übungen in einem Gerät zu vereinen. Damit das gelingt, müssen viele Utensilien stabil angebracht werden. Das gelingt meist mit einer Stahlkonstruktion, die innen ausgehöhlt ist. Durch die enorme Größe der Klimmzugstation hat das Gerät einen sicheren Stand, muss also nicht an der Wand oder an der Decke verankert werden.

Eine Klimmzugstation besitzt zudem gummierte Füße, sodass das Gerät nicht rutschen kann. Gerade bei einer Dip-Klimmzugstation kann es schnell passieren, dass das Gerät ins Rutschen gerät.

Die Klimmzugstation besitzt zahlreiche Extras und ist meist mit mehr als nur zwei Geräten ausgestattet. Neben der Dip- und Klimmzugstation werden häufig auch andere Griffmöglichkeiten an der Station angebracht:

  • Griffe für Liegestütze: In diesem Fall werden zwei Griffe am Fuß des Gerätes angebracht. Der Griff selber ist gummiert, sodass beim Training nicht abgerutscht werden kann. Nun werden die Arme auf die Griffe gestützt und mit dem Oberkörper immer hoch und runter gegangen. Somit werden nicht nur die Arme trainiert, auch die Brustmuskeln werden stark beansprucht.
  • Fitnessbänder-Verankerungen: Diese Verankerungen oder Laschen befinden sich meist auf Kniehöhe. Die Fitnessbänder müssen als Zubehör gekauft werden, werden daher nicht zum Kauf mitgeliefert. Die Fitnessbänder werden eingehakt, anschließend werden sie um die Beine gelegt. Jetzt muss das Bein immer wieder weggezogen werden – somit können die Beinpartien sehr gut beansprucht werden.
  • Klimmzugstation mit Bank: In diesem Fall erhalten Sie ein Produkt, welches eine zusätzliche Halterung besitzt, damit Sie Bankdrücken können. Die Gewichte werden eingesetzt, anschließend legen Sie sich auf die Bank und drücken das Gewicht in die Höhe.
  • Klimmzugstation mit Seilmaschine: Bei der Klimmzugstation mit Seilmaschine handelt es sich um eine ganz besondere Bauart. Diese wird nur selten genutzt, findet sich aber meist in Fitnessstudios wieder. Die Konstruktion ist mit zahlreichen Seilen ausgestattet, die sich in ihrem Widerstand verändern lassen. Mit den Seilen lassen sich dann Schultern, Rücken oder die Brust trainieren. Auch ein Training für die Arme ist möglich, hier kommt es aber immer auf die perfekte Haltung an. Schon eine Fehlstellung kann dazu führen, dass Muskeln nicht effektiv trainiert werden. Achten Sie dabei auf die Empfehlung des Herstellers oder schauen Sie sich die Tricks bei einem Profi ab.

Das Kleingedruckte der Klimmzugstation

Die Klimmzugstation ist ein vielseitiges Gerät, welches in nahezu jedem Haushalt aufgestellt werden kann, welches dafür genügend Platz besitzt. Im Kleingedruckten wird zwar meist die Größe und Form des Produktes aufgelistet, doch nur wenige Hersteller zeigen Ihnen auch, wie viel Platz Sie wirklich benötigen. Bei einer Klimmzugstation mit Dip müssen Sie immer mehr Platz einberechnen, als das Gerät groß ist. Durch die Dips müssen Ihre Beine ausgestreckt werden. Vor und hinter dem Produkt muss also ausreichend Platz sein! Bedenken Sie dies, wenn Sie eine Station im Shop bestellen.

Neben den eigentlichen Maßen können Sie auch auf das Zubehör achten. Neben den eben erwähnten Extras, kommt es auch auf die Einstellungsmöglichkeiten an. Hochwertige Klimmzugstationen bieten Ihnen Höhenverstellungen in den Dips oder in den Klimmzugstangen an. Durch die unterschiedlichen Höhen eignen sich die Produkte nicht nur für unterschiedliche Körpergrößen, sondern erweitern das Trainingsspektrum enorm.

Die Qualität im Überblick

Bei der Qualität des Produktes sollten Sie im ersten Schritt immer darauf achten, ob eine Zertifizierung vorhanden ist. Diese gibt an, ob ein Produkt für die Nutzung im Fitnessstudio zugelassen wäre. Häufig werden Klimmzugstationen in einem Studio verwendet, weswegen es nicht schwierig sein sollte, ein Produkt im Shop zu finden, welches eine Zertifizierung nach europäischer Norm EN 957 besitzt. Ist diese Zertifizierung vorhanden, können Sie beruhigt bestellen.

Tipp! Achten Sie bei den Produkten im Vorfeld aber immer auf die Bewertungen der Kunden. Diese geben einen guten Eindruck, wie das Produkt letztlich beim Kunden ankommt. Ist das Produkt bereits gekauft, sollte auf die Verarbeitung des Stahles geachtet werden. Wackelt die gesamte Konstruktion schon zu Beginn, ist ein Umtausch ratsam.

Firma ScSports Ultrasport Bad Company GmbH & Co. KG
Gründungsjahr 2003 2009 unbekannt
Besonderheiten
  • Happy Hour Artikel zu reduzierten Preisen
  • 70 % der Produkte werden selbst produziert
  • auf Sport und Freizeit spezialisiert
  • separater Ersatzteile-Shop
  • ab Bestellwert von 50 € ein kostenloses Bonusgeschenk
  • Trainingsunterlagen Online

Sicherheitsmerkmale der Klimmzugstation

Wie bereits erwähnt, sollte die gesamte Konstruktion nicht wackeln. Wenn Sie also Ihre Klimmzüge durchführen, muss das Gerät einen sicheren Stand haben und darf auch bei großer Beinarbeit nicht ins Schwingen geraten. Gerade minderwertige Produkte halten das Schwingen häufig nicht aus, weswegen das gesamte Konstrukt wackeln wird. Kraftstationen oder Klimmzugstationen müssen zudem auch so verarbeitet sein, dass keine scharfen Ecken und Kanten entstehen. Der Stahl wird häufig verschweißt, die Nähte dürfen aber nicht rau sein. Gerade wenn Sie Dips durchführen, legen Sie Ihre Arme bekanntlich auf vorgesehene Flächen. Würden hier scharfkantige Konturen sein, kann dies zu Verletzungen führen.

Vor- und Nachteile einer Klimmzugstation

  • viele Trainingsmöglichkeiten in einem Gerät
  • stabiles Konstrukt
  • mit Zertifizierung erhältlich
  • hohes Eigengewicht
  • benötigt viel Platz im Raum

Klimmzugstationen einfach und bequem in Shop bestellen

Eine Klimmzugstation ist das ideale Trainingsgerät, wenn viele Übungen an einem Gerät gemacht werden möchten. Dabei sollte aber immer bedacht werden, dass eine Klimmzugstation viel Platz im Raum einnimmt und gleichzeitig weiterer Platz für ein optimales Training nötig ist. Schauen Sie sich im Online Shop die genauen Maße an und addieren Sie einige Zentimeter Ihrer Körpergröße hinzu. So erhalten Sie die optimalen Abmaße.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Turnrecks – die einfachen Klimmzugstangen zum Turnen
  2. Turnstangen – einfaches Turnen im Garten oder im Eigenheim
  3. Wand-Klimmzugstangen – stationäres Training im eigenen Heim
  4. Tür-Klimmzugstangen – Trainieren an der eigenen Tür
  5. Türreck – das praktische Trainingsgerät für Daheim
  6. Klimmzugstangen mit Boxsack – das ideale Kombigerät
  7. Garten-Klimmzugstangen – das Training im Freien
  8. Outdoor Klimmzugstangen – Training im Freien
  9. Klimmzugständer – die freistehende Möglichkeit zum Training
  10. Reckstangen – die Alleskönner im persönlichen Training
  11. Decken-Klimmzugstangen – die Stange für ausgedehntes Training
  12. Doppelrecks – die Trainingsgeräte für den Garten
  13. Freistehende Klimmzugstangen – Trainingsgerät für alle Raumsituationen
  14. Kinderrecks – Spiel und Sport vereint