Türreck – das praktische Trainingsgerät für Daheim

TürreckEin Türreck wird grundsätzlich auch als Klimmzugstange für den Türrahmen bezeichnet. Dabei ist das Türreck das ideale Trainingsgerät, wenn im eigenen Haus nicht genügend Platz für eine freistehende Klimmzugstation ist. Das Türreck wird mit einfachen Handgriffen in den Türrahmen geklemmt, sodass die Türreckstange das eigene Gewicht halten kann. Was Türreckstangen noch alles können, verrät der folgende Türreck Test .

Türreck Test 2017

Ergebnisse 1 - 29 von 29

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Türreck": (3.5 von 5 Sternen, 29 Bewertungen)

Die Basics zum Türreck

TürreckDas Türreck ist die günstige Alternative zur Klimmzugstange mit Wandhalterung oder zur freistehenden Kraftstation. Die Türreckstange kann dabei flexibel eingesetzt werden und bedarf nur in den seltensten Fällen eine stationäre Anbringung. Die Türreckstange ist meist aus leichtem Aluminium und fungiert als Teleskopstange.

Hierdurch kann die Stange in der Länge an die Breite des Türrahmens angepasst werden. Somit kann dann die Stange zwischen den Rahmen geklemmt und befestigt werden. Bei einem geringen Körpergewicht und einem festen Untergrund reicht hier eine Türreckstange ohne bohren und ohne schrauben aus.

Wie bereits erwähnt, wird ein Türreck aus einem leichten Metall gefertigt. Hier bevorzugen die meisten Kunden – so die Erfahrungen – Aluminiumstangen. Diese sind besonders leicht und können keinen Rost ansetzen. Im Laufe der letzten Jahre haben die Unternehmen aber auch Stangen konstruiert, die aus einem hochfesten Kunststoff gefertigt sind.

Diese Stangen bieten eine besonders hohe Stabilität, sind in den Kosten aber meist etwas höher angesiedelt. Die Stange muss im Allgemeinen sehr leicht sein, sodass sie durch das Eigengewicht nicht nach unten gezogen wird. Das Gewicht der Stange darf die Stange also nicht an den Rahmen ausreißen.

Die Extras des Türrecks

Ein Türreck ist nicht einfach nur eine Klimmzugstange für Türen. In der Regel werden hier zwar Stangen genommen, die keine Biegung besitzen und somit nahezu an jeder Tür angebracht werden können. Die meisten Stangen besitzen daher einen Teleskopstab, der wiederum nur wenige Griffmöglichkeiten bietet.

Die Firma  Ultrasport bietet allerdings auch spezielle Sondermodelle an, mit welcher gleich vier Trainingsgeräte in einem Utensil geboten werden. Die sogenannte 4-in-1-Türstange kann nicht nur im oberen Bereich eingespannt werden, sondern dient auch als Oberkörpertrainer. Die Stange hat zudem mehrere Griffmöglichkeiten. Sprossen dienen hier dazu, dass die Hände unterschiedlich angelegt werden können.

Tipp! Je mehr Griffmöglichkeiten ein Türreck für Türrahmen bietet, desto effektiver und abwechslungsreicher ist das Training. Wer allerdings ein Standardgerät sucht, der greift auf die normalen Klimmzugstangen für die Tür zurück.

Die Anbringung der Türstangen

Eine Türstange bietet im einfachen Fall eine Klemmverbindung. Diese ist denkbar einfach gestaltet. Zunächst kann die Stange mit dem Teleskoparm nach innen und außen gesteckt werden. Hier pendelt die Länge des Stabes zwischen 60 und 100 Zentimeter. Es kommt aber immer ganz auf den Hersteller an. Die Kombigeräte von Ultrasport können Türrahmen zwischen 61 und 81 Zentimeter abdecken. Das Unternehmen Kettler schafft hier bis zu 101 Zentimeter.

TürreckViele Personen scheuen sich vor einer Klemmverbindung am Türrahmen, da sie befürchten, dass somit der Rahmen selbst beschädigt werden würde. Früher war dies tatsächlich der Fall, heute passiert das aber nur noch in Ausnahmefällen. Damit die Abdrücke verhindert werden können, bringen die Hersteller Gummi-Widerstände an den Stangen an.

Diese drücken die Stange dann sanft in den Türrahmen, sodass keine Resteabdrücke hinterlassen werden. Allerdings muss hier auch auf die Ausnahmen geachtet werden. Fall Sie einen Sperrholzrahmen besitzen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass Abdrücke entstehen.

Bei einem Massivholzrahmen oder einem Steinrahmen sind die Abdrücke weniger wahrscheinlich. Im Notfall schauen Sie sich die Empfehlungen der Hersteller an oder werfen einen Blick auf die Bewertungen der Kunden.

In vielen Fällen reicht ein Türreck ohne bohren aus, doch das ist nicht immer der Fall. Je höher Ihr Eigengewicht ist und je schlechter das Material des Türrahmens ist, desto eher muss eine Schraubverbindung gewählt werden. Meist werden Schrauben,  Muttern und Unterlegscheiben mitgeliefert. Lediglich das Werkzeug muss von ihnen mitgebracht und eingesetzt werden. In diesem Fall reicht aber ein einfacher Akkuschrauber aus. Zur Not greifen Sie dann noch zum Hammer, Schraubenzieher und Zubehör.

Bei einer Schraubverbindung sollte aber immer bedacht werden, dass es sich hier um eine dauerhafte Verbindung handelt. Die Bohrlöcher müssen nach der Abnahme der Stange verdeckt werden. Das mag mit einer Stein- oder Betonwand noch gut funktionieren, bei einem Holzrahmen ist das schon weitaus schwieriger.

Die Marken von Türrecks im Überblick

Kettler: Kettler ist ein großes Unternehmen, welches seinen Sitz in Deutschland hat. Genauer gesagt kommt Kettler aus dem kleinen Ort Parsit, der in Nordrhein-Westfalen liegt. Heute wird das Unternehmen aber nicht mehr vom ursprünglichen Gründer geführt, sondern von der Tochter. Kettler ist vor allem durch die Outdoor- und Freizeit Utensilien bekannt geworden.

Ultrasport: Das Unternehmen Ultrasport ist in erster Linie für die Sportartikel bekannt. Ultrasport bietet aber nicht nur Klimmzugstangen an, sondern ist gerade im Bereich des Wintersports gut aufgestellt. Ultrasport stellt Sportbekleidung her, kann aber auch mit Skiern und Schlitten überzeugen. Für den Sommer hat das Unternehmen Running-Gadgets im Sortiment.

Crivit: Das Unternehmen Crivit produziert in erster Linie für den Discounter LIDL. In regelmäßigen Abständen werden hier Türrecks verkauft, die dann auch mit Fitnessbändern ausgestattet sind. Mit ihnen lassen sich nicht nur die Oberarme trainieren, sondern auch der Rücken oder die Brustmuskeln.

Firma HUDORA GmbH HEINZ KETTLER GmbH und Co. KG Ultrasport
Gründungsjahr 1919 1949 2009
Besonderheiten
  • innovative Technik
  • langlebige Produkte
  • bekannt durch Kettcar und wetterfeste Tischtennisplatte
  • Qualität “Made in Germany”
  • auf Sport und Freizeit spezialisiert
  • separater Ersatzteile-Shop

Vor- und Nachteile des Türrecks

  • einfache Montage mit Klemmverbindung
  • flexibler Einsatz
  • unterschiedliche Griffmöglichkeiten vorhanden
  • Material des Türrahmens bestimmt die Stabilität

Das Türreck bequem und günstig im Shop bestellen

Bei einem Türreck handelt es sich um ein praktisches Trainingsgerät, welches nahezu in jedem Haus verwendet werden kann. Zur Nutzung wird lediglich ein Türrahmen vorausgesetzt, der dann ausreichend stabil ist. Jetzt können an den Türrecks Klimmzüge gemacht werden, welche nicht nur die Arme trainieren, sondern auch die Schulter- und Rückenpartien. Auf Wunsch gibt es dann auch Türrecks mit zahlreichem Zubehör – die Fitnessbänder sind hier besonders beliebt. Im Online Shop finden Sie zahlreiche Produkte, die im Test durch ihren Preis überzeugen können!

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Sprossenwände – das Trainingsgerät für Turnhallen
  2. Turnrecks – die einfachen Klimmzugstangen zum Turnen
  3. Turnstangen – einfaches Turnen im Garten oder im Eigenheim
  4. Wand-Klimmzugstangen – stationäres Training im eigenen Heim
  5. Tür-Klimmzugstangen – Trainieren an der eigenen Tür
  6. Klimmzugstangen mit Boxsack – das ideale Kombigerät
  7. Garten-Klimmzugstangen – das Training im Freien
  8. Klimmzugstationen – mehrere Trainingsarten in einem Gerät
  9. Outdoor Klimmzugstangen – Training im Freien
  10. Klimmzugständer – die freistehende Möglichkeit zum Training
  11. Reckstangen – die Alleskönner im persönlichen Training
  12. Decken-Klimmzugstangen – die Stange für ausgedehntes Training
  13. Doppelrecks – die Trainingsgeräte für den Garten
  14. Freistehende Klimmzugstangen – Trainingsgerät für alle Raumsituationen
  15. Kinderrecks – Spiel und Sport vereint